Fotoausrüstung und Reisefotografie: Schlechtes Wetter

Fotoausrüstung und Reisefotografie: Schlechtes Wetter Regen, Wind und Sturm in Szene setzen Schlechtes Fotowetter gibt es nicht, allerhöchstens ein unbequemes. Jedes Wetter hat seine besonderen Reize, ob Regen, Nebel, Schnee oder Eis, ob Hitze, Frost oder Sturm. Meist fühlt sich nur der Fotograf unbehaglich, doch er wird belohnt  mit dem Licht der Witterungen, zwischen grell und düster, zwischen sanft und fahl. Regen und Gewitter Einbeziehung von Regenschirmen, Pfützen, Wasser auf Pflanzen, Spiegelungen auf nassen Straßen Regen selbst vor einem dunklen Hintergrund weiterlesen…

Fotoausrüstung und Reisefotografie: Ausrüstung

Fotoausrüstung und Reisefotografie: Ausrüstung Lange Zeit war die Digitalfotografie für mich kein Thema. Dies rührte aus mehreren Gründen, die besonders bei der Reisefotografie eine Rolle spielten; Speicherkapazitäten und Energieversorgung bereiteten auf längeren Touren Probleme. Ebenso traten beim Druck über DIN A4 und Projektionen auf Leinwand Qualitätsprobleme auf. Zum Vergleich seien einige Daten genannt: Ein A4 Druck benötigt eine TIFF-Datei von 55 MB, gescannt mit 48 Bit-Farbtiefe und 2700 dpi. Dies entspricht einer Digitalkamera mit 10 Mio. weiterlesen…