Fotoausrüstung und Reisefotografie: Schlechtes Wetter

Fotoausrüstung und Reisefotografie: Schlechtes Wetter Regen, Wind und Sturm in Szene setzen Schlechtes Fotowetter gibt es nicht, allerhöchstens ein unbequemes. Jedes Wetter hat seine besonderen Reize, ob Regen, Nebel, Schnee oder Eis, ob Hitze, Frost oder Sturm. Meist fühlt sich nur der Fotograf unbehaglich, doch er wird belohnt  mit dem Licht der Witterungen, zwischen grell und düster, zwischen sanft und fahl. Regen und Gewitter Einbeziehung von Regenschirmen, Pfützen, Wasser auf Pflanzen, Spiegelungen auf nassen Straßen Regen selbst vor einem dunklen Hintergrund weiterlesen…

Fotoausrüstung und Reisefotografie: Ausrüstung

Fotoausrüstung und Reisefotografie: Ausrüstung Lange Zeit war die Digitalfotografie für mich kein Thema. Dies rührte aus mehreren Gründen, die besonders bei der Reisefotografie eine Rolle spielten; Speicherkapazitäten und Energieversorgung bereiteten auf längeren Touren Probleme. Ebenso traten beim Druck über DIN A4 und Projektionen auf Leinwand Qualitätsprobleme auf. Zum Vergleich seien einige Daten genannt: Ein A4 Druck benötigt eine TIFF-Datei von 55 MB, gescannt mit 48 Bit-Farbtiefe und 2700 dpi. Dies entspricht einer Digitalkamera mit 10 Mio. weiterlesen…

Fotoausrüstung und Reisefotografie: Architektur

Fotoausrüstung und Reisefotografie: Architektur Architekturfotografie in Städten und Dörfern Großstädte sind oft ermüdend und immer wieder das abzulichten, was dutzendweise bereits auf Filmmaterial gebannt wurde, langweilt mit der Zeit. Doch was ist es wert, bei so vielen Eindrücken, fotografiert zu werden? Doch mit etwas Planung lösen wir auch diese Hürde. Als Lohn erhalten wir Bilder, welche uns noch nach Jahren erfreuen. Machen wir uns einfach ein paar Gedanken, konzentrieren uns auf Motivgruppen, Details und charakteristisches der Städte. Fotografieren wir weiterlesen…

Backpacking Reisen allgemein – Packliste

Backpacking & Flashpacking Reisen – allgemeine Packliste mit Bus und Bahn, Schiff und Flugzeug, zum Trampen etc. Reisezeit: Frühling, Sommer und Herbst maximales Gewicht: er 30 kg, sie 25 kg Ob Backpacking, Urlaub am Strand oder Bahnreisen, ob Trekking, Wandern oder Outdoor, ob Busreisen, Reisen zu Pferd oder mit dem Fahrrad, jede Reise hat seine Eigenheiten, da will vieles bedacht sein. Packlisten sind immer subjektiv. Worauf einer nie verzichten mag, gilt für den anderen als weiterlesen…

Packliste: unterwegs mit dem Fahrrad

Checkliste: mit dem Fahrrad / Bike unterwegs Reisen mit dem Fahrrad gestalten sich als besonders flexibel. Vor allem aus zwei Gründen: der Radfahrer ist recht flott von A nach B unterwegs und trotzdem langsam genug viel zu sehen und zu erleben, ein Bike schafft Nähe zu Menschen und kennzeichnet der Radler mit seinem Gepäck als Reisenden. Hieraus ergeben sich oft Routen, die abseits der großen Touristenstraßen liegen und kann der Reisende das Land intensiver erleben. weiterlesen…

Packliste: Wanderausrüstung für Tageswanderung

Wanderausrüstung Packliste für Tageswanderung & Tagesausflüge Folgende Wanderausrüstung nutze ich seit 1998 für eintägige Wanderung oder Ausflüge zwischen zwei vorher feststehenden Stützpunkten (Unterkunft, Verkehrsmittel, Fahrzeug, Hütte etc.) mit eindeutiger Streckenführung, bei gesicherter Versorgung und jederzeitigen Rückkehr- bzw. Umkehrmöglichkeit. Diese habe ich später lediglich durch notwendige Kinderutensilien erweitert. Bei Tagestouren werden keinerlei Ansprüche an Gesundheit und oder Kondition gestellt. Die Wanderroute ist ausgeschildert und verfügt über gut ausgetretene Wanderwege, so kann die gesamte Familie, ob Oma, Opa weiterlesen…

Erinnerungen archivieren – digitales Material

Reisefotografie: Erinnerungen archivieren Archivieren von digitalem Material Irgendwann ist jeder Speicher voll und oft ist es die Speicherkarte unserer Kamera, wenn sich die schönsten Momente für Aufnahmen ergeben. Was nun? Wohin mit den gesamten Daten? Wie sachgerecht und für lange Zeit haltbar speichern und lagern? Während wir bei der Archivierung von Dias, Negativen oder Papierabzügen noch ganze Anbauwände bereitstellen mussten, genügen uns bei der digitalen Speicherung nur wenige Schuhkartons. Die neuen Medien machen es möglich. Und weiterlesen…

Erinnerungen archivieren – analoges Material (Dias)

Reisefotografie: Erinnerungen archivieren Archivieren von analogem Material (Dias – Positivfilm) Was aufheben, was wegwerfen? Das sind alles Erinnerungen. Die Bilder sind doch alle sehr schön. Und trennen will man sich von seinen Werken schon gar nicht. Nach welchen Gesichtspunkten soll man nun sortieren, dass man das gesuchte Dia im Bedarfsfall schnell wiederfindet. Aller Anfang ist mühsam. Und doch nicht schwer. Diarahmung Da liegen sie nun, die Ergebnisse des Urlaubs, der Fotoreise. Bevor es ans Betrachten weiterlesen…

Erinnerungen digitalisieren – Scannen (Teil 2)

Reisefotografie: Erinnerungen digitalisieren – Scannen (Teil 2) Scannen von analogem Material: Dias, Fotos und Papiervorlagen Physische Auflösung oder interpolieren? Wichtig bei der Wahl des richtigen Scanners ist nicht die maximale, sondern die physische Auflösung. Meist werden den Geräten zwei Zahlen mitgeliefert; 2400 / 9600 dpi. Die niedrigere Zahl betitelt die physische Auflösung und die höhere die Interpolation. Diese höhere Zahl gibt an, bis zu welchem Wert eine rechnerische Erhöhung der Pixelzahl im Bild durch die beiliegende weiterlesen…

Notfallausrüstung – Checkliste – nicht nur für Backpacker

Notfallausrüstung – Checkliste Welche Dinge wir immer dabei haben sollten, um unsere Grundbedürfnisse zu erfüllen: Wärme Wasser Nahrung Wetterschutz Reisepacklisten im Überblick Backpacking & Flashpacking Reisen – allgemeine Packliste Wanderausrüstung Tagestouren unterwegs mit dem Fahrrad Fotoausrüstung Backpacking Notfallausrüstung Checkliste (abhängig von der Art des Reisens) Signalspiegel (ca. 6 x 6 cm, möglichst in Metallfassung) sturm- und wasserfeste Streichhölzer (möglichst in einem wasserdichten Behältnis aufbewahren) Einwegfeuerzeug (Benzinfeuerzeuge sind ungeeignet, Benzin verdunstet) Signalpfeife Taschenlampe mit Ersatzbatterien Taschenmesser (mindestens: weiterlesen…